Wikingertopf

 

Wikingertopf

Wer mal ein echter Krieger oder eine echte Kriegerprinzessin werden will, braucht eine ordentliche Krieger-Mahlzeit.:)

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch
  • 500 g Möhren und Erbsen (Ich hatte kein frisches Gemüse mehr und habe Erbsen und Möhren aus dem Glas verwendet)
  • 200 ml Brühe (glutenfrei)
  • 200 ml Milch (habe Mandelmilch genommen)
  • 2 EL Mehl (glutenfrei)
  • etwas Margarine (Alsan)
  • etwas Paniermehl (glutenfrei)
  • 150 ml Sahne (vegan)
  • 2 Zwiebeln
  • etwas Salz/Pfeffer
  • 1 EL Senf (habe mittelscharf genommen)
  • 1 EL Speisestärke
  • etwas Petersilie

Anleitungen

  1. Die 1.Zwiebel klein würfeln (ihr könnt natürlich schon beide klein würfeln, aber nur eine verwenden) und mit dem Mett, Salz, Pfeffer, etwas Paniermehl und dem Senf vermischen. (Würze nach Geschmack). Wenn ihr mögt das Ei auch dazu. Alles gut kneten.

  2. Jetzt kleine Bällchen formen und in der Margarine etwas anbraten. Nicht zu lang, dann werden sie zu trocken.

  3. Jetzt könnt ihr die 2. Zwiebel klein würfeln (das habt ihr natürlich gleich mit der ersten Zwiebel verbunden:)) und im Topf etwas andünsten. Nun die Erbsen und Möhren hinzu geben. Mit Gemüsebrühe und Sahne ablöschen. Jetzt die Petersielie dazu. Alles aufkochen lassen. Ca. 2 -3 Minuten.

  4. Sollte die Soße noch etwas zu dünn sein, 1 EL Speisestärke in 2-3 EL Wasser anrühren und unter die Soße geben. Diese muss jetzt unter rühren noch einmal aufkochen.

  5. Zu guter Letzt noch die Mettbällchen hinzufügen.

    Fertig

Rezept-Anmerkungen

Schmeckt mit Reis, Spätzle, Nudeln...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.