Kuddel-Muddel-Pizza

Ich wollte Reste verwerten und habe dieses Rezept einfach mal ausprobiert.Was soll ich sagen, richtig lecker. Mein Beikoch sagte, wir sollen sie die „Sattmacher-Pizza“ nennen. Sie war sehr sättigend und lag überhaupt nicht schwer im Magen.

Zutaten

  • 1 Ei
  • 30g gem. Mandeln
  • 100g Frischkäse (habe veganen verwendet)
  • 100g Schinken und/oder 100 g Salami ( alles was ihr mögt)
  • 100g geriebenen Käse (habe laktosefreien verwendet)
  • ein Paar Kirschtomaten
  • 1 Paprikaschote
  • 1 kleine Zwiebel
  • etwas Gewürz nach Wahl

Anleitung

  1. Frischkäse und Ei mit einem Schneebesen verrühren.
  2. Jetzt die gem. Mandeln, den Käse und das Gewürz hinzu und alles gut unterheben.
  3. Schinken, Salami, Paprika, Zwiebeln, alles was ihr an Gemüse habt oder mögt klein würfeln und dazu geben.
  4. Den Kuddel-Muddel-Teig nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder eine Pizzaform geben, dieser sollte ca. 1 cm dick sein.
  5. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und die Kuddel-Muddel-Pizza für ca. 20 Min. in den Ofen. Fertig !

Ihr könnt diese Pizza belegen wie ihr wollt, versucht es doch mal mit Thunfisch und Zwiebeln. Unsere Variante ist nur mit Gemüse belegt, mein Sohn isst ja kein Fleisch. Mit dieser Mengenangabe wird eine Person gut satt. Ich nehme aber immer gleich die doppelte Menge, denn dieses Meisterwerk schmeckt auch am nächsten Tag noch gut und ist überhaupt nicht trocken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.