Geröstete Maronen

 

Geröstete Maronen

Wir haben "Die kleine Hexe" gelesen. Es gab einen Maronen Verkäufer. Der weckte die Neugier auf etwas noch Unbekanntes. Wie kann so eine Marone nur schmecken? Mein Sohn war so neugierig, das mussten wir gleich mal probieren:)

Zutaten

  • ein paar Maronen
  • etwas Butter ( haben Alsan verwendet)

Anleitungen

  1. Backofen auf 175°C ( Umluft ) vorheizen.

  2. Die Schale an der dicken Bauchseite mit einem kleinen, scharfen Messer vorsichtig bis zum Fruchtfleisch einschneiden.

  3. Jetzt könnt ihr die Maronen mit der eingeschnittenen Seite nach oben auf ein Backblech legen. Jetzt ca 20-25 Min. rösten.

  4. Stellt einen kleinen Behälter mit Wasser in den Ofen, so trocknen die Maronen nicht aus.

  5. Wenn die Schale sich etwas dunkler färbt und die Einkerbungen weit aufspringen, könnt ihr sie aus dem Ofen nehmen.

  6. Jetzt die Maronen schälen und heiß/ warm genießen.

  7. Wir haben sie dick mit Butter bestrichen.


Rezept-Anmerkungen

Ich dachte mein Sohn wird sie auf keinen Fall mögen, sie sind ja doch sehr Geschmacksintensiv, aber er fand sie richtig gut. 🙂 Wobei er auch sagte das er sie nicht jeden Tag essen muss 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.