Chicken-Nuggets

 

Fingerfood, gibt es was besseres?

Bei Zöliakie sind die Nuggets nicht mehr einfach so zu kaufen. Meine Nuggets sind super angekommen und wurden sogar kalt am nächsten Tag gegessen:) Mein Sohn hat sie sogar mit in den Kindergarten genommen. Was will eine Mutti mehr 🙂

5 von 1 Bewertung
Drucken

Chicken-Nuggets

Zutaten

  • 6-8 Hähnchenbrüste
  • 1 Tüte Chips (geht auch mit glutenfreien Cornflakes) (ich habe funny frisch-Ungarisch genommen, diese sind glutenfrei)
  • 2 Tassen Mehl (glutenfrei)
  • etwas Salz und Pfeffer
  • etwas Paprika
  • 2 Eier

Anleitungen

  1. Backofen auf 200°C Ober und Unterhitze vorheizen.

  2. Das Hähnchen in gleich große, kleine Stückchen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Drei Teller vorbereiten für das Mehl, das Ei und die Chips.

    In einem Gefrierbeutel die Chips klein machen. Ich bearbeite sie mit dem Nudelholz, dann auf einen tiefen Teller geben.

    Die Eier auf einem tiefen Teller etwas aufschlagen und Paprika dazugeben.

    Mehl auf einen Teller geben.

  4. Das Fleisch von allen Seiten im Mehl wälzen.

  5. Jetzt kommt das Fleisch in die Ei-Masse.

  6. Zum Schluss werden die Hähnchenstückchen in den Chips gewälzt und kommen nun in den Backofen für ca. 20-25 Minuten bei 200°C.

    Ihr könnt sie aber auch mit etwas Öl in der Pfanne anbraten.

Rezept-Anmerkungen

Schmeckt warm und kalt, zum Salat oder einfach so auf die Hand.

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.