Bounty mal anders

Dieses ist ein erfrischendes und mega geiles Dessert. Bei der Zubereitung hatte ich Hilfe von meinem Sohn und seinem Kumpel. Ich hatte echt Schwierigkeiten noch etwas vom Dessert fürs Mittagessen zurückzubehalten. Aber man freut sich ja, wenn es den Kids schmeckt:)

Zutaten

  • 200 ml Sahne ( habe vegane verwendet)
  • 2 Pck.Vanillezucker
  • 500g griechischer Joghurt ( den bakam ich hier aber nicht vegan, also verwendete ich Mandeljoghurt und süsste diesen einfach mit Agavendicksaft)
  • 30g Kokosflocken
  • 50g Schoki (habe vegane verwendet)
  • 1 TL Kokosöl

Anleitung

  1. Das Kokosöl zusammen mit der Schoki in einem Topf schmelzen.
  2. Jetzt die Sahne in den Mixer. Wenn sie cremig wird kann das Vanillezucker mit hinein. Jetzt muss die Sahne schön steif geschlagen werden.
  3. Nun kann der Joghurt mit den Kokosflocken vermischt werden. Ausserdem müsst ihr jetzt die steif geschlagene Sahne vorsichtig mit unterheben .
  4. Stehen eure Dessertgläser bereit?
  5. Diese müsst ihr jetzt abwechselnd mit Kokoscreme und Schoki/Kokossoße schichten.
  6. Für 30 Minuten ab in den Kühlschrank und dann genießen. Fertig:)

Tatsächlich muss ich gestehen das ich immer die doppelte Menge an Schoki und Kokosöl verwende. Wir LIEBEN Schokolade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.